Fenster- Türkontakt Version 3 mit DashButton

an der roten Linie mit einem Kuttermesser VORSICHTIG einschneiden und dann öffnen.

Deckel ab, nun die drei Schrauben entfernen.

Dies sind nun alle Einzelteile des DashButton, auseinander genommen.

Ich habe mir auf dem 3D Drucker ein neues Gehäuse gemacht und die Elektronik mit einem Reed Sensor eingebaut.

Dies sind die zwei Kontakte an dem ich den Reed Sensor angelötet habe.

Nicht schön aber es funktioniert. Auf dem Foto ist noch das erste Gehäuse, beim zweiten hab ich den Knubbel oben weg gelassen, war nicht mehr nötig, da der Reed Sensor innerhalb des Gehäuses nach dem Anlöten war.

Danach noch das Gehäuse an den Fenster Rahmen kleben, am Fenster ein Magnet, der aber nicht sofort an dem Reed sein darf, sondern beim öffnen dran vorbei huscht und so den „Schalter“ auslöst.

 

 

 

Autor: skippy

Hobbybastler, Tüftler, Ausprobierer :)

10 Gedanken zu „Fenster- Türkontakt Version 3 mit DashButton“

    1. Jede Art von Schließer währe korrekt. Kommt immer auf den Platz an den man damit verbaut.
      Wenn du die von Ebay nimmst achte darauf beim biegen der Beinchen das das Glas nicht bricht. Spreche aus Erfahrung,
      das Glas bricht schnell wenn man nicht auspasst.

        1. Du kannst die von Ebay ruhig nehmen, habe auch Glas Sensoren genommen, wie gesagt man muss nur beim biegen der Beinchen aufpassen.
          Kann dir keine sonstigen Empfehlungen geben, es gibt dafür zu viele Angebote, da fehlt mir der Vergleich.

  1. Die Idee ist super,
    kannst Du verraten welche Reed-Sensor bzw. verwendet hast? Auf der Gegenseite ist nur ein Magnet?
    Bin noch relativ neu in Elektronikzeug. Entschuldige also bitte die naaiven Fragen.

    Besten Dank

    1. Da der Dash Button ja ein Knopf ist der durch drücken seine „Arbeit“ macht muss der Reed Sensor ein Schließer sein.
      Ja, auf der Gegenseite klebt nur ein Magnet, der aber bei geschlossenen Fenster nicht den Reed Sensor auslösen darf, sondern nur
      wenn er „vorbei huscht“ also mehr zum Fenster kleben, festmachen.

      1. Super,
        danke für die Info.
        Kannst Du mir noch sagen, was ich da für einen Reed Sensor brauche? Schliesser habe ich verstanden, aber was für ein Bauteil konkret. Link wäre toll

        Vielen lieben Dank!

  2. Prima Idee und zudem in der Relation spottbillig. Die Latenzzeit de Dash-Buttons muss einem natürlich bewusst sein, d.h. es vergehen ja einige Sekunden, bis nach dem Tastendruck die Aktion ausgelöst wird.

    Wozu hast Du ein Gehäuse gedruckt? Passte der Reedkontakt nicht mehr in das orig. Gehäuse? Hast Du eine STL-Datei oder ggf. einen Link zu Thingiverse?

    Will mit Deiner Idee meinen Briefkasten auf Posteingang überprüfen 🙂

    1. Die Reaktionszeit liegt so bei 2 Sekunden, aber das ist zu meinen Zweck akzeptabel.

      Das original Gehäuse wurde ja leider durch das „gewaltsamen“ Öffnen beschädigt und sah nicht mehr so gut aus. Man hätte es auch wieder zukleben müssen, was dann wieder zum Problem führt, was machen wenn die Batterie alle ist. Mein Gehäuse hat einen Deckel den man ohne Probleme öffnen und wieder schließen kann.
      Die STL Datei liegt hier …. DOWNLOAD
      Deine Idee mit dem Briefkasten sollte kein Problem sein..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.