Magnet Tisch Lampe

Habe ab und zu wenn mein Sohn hier bei mir ist, „kleinere“ Projekte mit ihm vor und gemacht. Nun ist es wieder an der Zeit 🙂

Eine (nennen wir sie mal) Magnet Tisch Lampe soll gebaut werden. Sicherlich kennt der eine oder andere diese schon. Also erstmal Gedanken gemacht wie man diese Nachbaut.

die Zeichnung ist nur eine Skizze, eigentlich hatten wir zuerst gedacht die Magneten auf der langen Seite zu platzieren, was aber dazu führen würde das man zu viel Platz auf dem Tisch verliert. Endprodukt sollte also die Magneten auf der kurzen Seite haben (auf dem Bild durchgestrichen).

Nun wir brauchen also erstmal ein Brett, wir haben ein 800 x 400 mm Brett gekauft. Jetzt aufzeichnen. Der innere Kreis hat 150 mm Durchmesser, der äußere 186. Siehe Zeichnung 2:

(:) in der Zeichnung ist mir ein Fehler aufgefallen statt der 180 muss natürlich 186 stehen )

Dies brauchen wir zweimal. Das dritte (Mittlere) wird etwas abgeändert, da da ja ein LED Strip rein soll. Also vergrößert sich bei dem dritten der Durchmesser von 150 auf 160, sonst bleibt alles gleich.

Zusammen geklebt sehen sieht es dann so aus:

Man sieht das in der Mitte jetzt Platz für den LED Strip ist. Da ich nicht all zu gut mit Werkzeugen bestückt bin musste ich das alles mit der Stichsäge aussägen, was leider zu kleineren Unebenheiten geführt hat. Ich musste ganz schön lange daran rumschleifen bis mir es gefiel.

Danach hab ich mich dran gemacht einen Sockel zu machen, damit es stehen kann und ich die Elektronik verstecken konnte.

Hier das zur Zeit aktuelle Foto wie es jetzt aussieht. Ich habe später noch die innere Fläche weiß gestrichen, damit das Licht besser reflektiert wird. Oben und unten müssen noch kleine Löcher gebohrt werden für die Bänder.

Grummel……. Hatte hier noch ein LED Streifen rumliegen und hab diesen in die Lampe eingeklebt. Nun musste ich feststellen das diese mit 12 Volt laufen 🙁 . Will ich nicht. Ich möchte 5 Volt benutzen. Also alles wieder raus gerissen. Und mir eine neue bestellt. Kommt nächste Woche.

So, Led da es wurde weiter gebaut. :

Dann kam das nervigste. Einstellen der beiden Magnetkugeln ,so das diese zu schweben scheinen. Im nach hinein hätte ich mir dies viel einfacher machen können. Naja war meine erste Lampe, die nächste würde schneller gehen.

Im Kasten unten ist eigentlich nicht viel. Ein Mikroschalter und ein USB Anschluss. Am Mikroschalter wird der untere Magnet festgebunden der dann beim „zusammenfügen“ den Schalter betätigt und den Stromkreis schließt. Da der Boden (Kasten) noch zu leicht war, habe ich ihn mit kleinen Steinen und Gips gefüllt. Natürlich so das der Schalter und das Band nicht mit fest gemacht wurden 🙂

Das Endergebnis :

Sieht schon gut aus und macht genug Licht. Wenn man die untere Magnetkugel nun weg macht schaltet sich das Licht aus. Die Kugel liegt dann im inneren des Rahmens. Zum einschalten dann halt wieder die Kugel zur oberen führen, bis die Magnetkraft die untere oben hält.

Das Projekt hat Spaß gemacht und hat diesmal auch einen Zweck 🙂

 

 

 

Autor: skippy

Hobbybastler, Tüftler, Ausprobierer :)

2 Gedanken zu „Magnet Tisch Lampe“

    1. Hallo,
      den hatte ich schon vor längerer Zeit gelöscht, da die Dash Buttons in Deutschland verboten wurden und Amazon den Betrieb eingestellt hat.

      Aber ich kann mich wohl dran erinnern, welche Infos brauchst du den ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: